Baufeuchte

Bürsten-Elektrodenpaar
M 25-100

Best.Nr. 31003740
Bürsten-Elektrodenpaar zur Messung von Baufeuchte in harten und weichen Baustoffen
Beschreibung

Mit dem Bürsten-Elektrodenpaar M 25-100 ist die widerstands-basierte Messung von Feuchte in harten und weichen Baustoffen möglich.

Die Handhabung ist denkbar einfach: Die Bürstenköpfe werden in zwei vorgebohrte Löcher eingedreht und über ein Messkabel mit der Hydromette® verbunden. Durch das schichtweise Eindrehen der Elektroden kann auf unkomplizierte Weise ein Feuchteprofil des Messobjekts (z.B. einer Wand) erstellt werden. Da sich die Edelstahl-Bürsten hervorragend mit dem Baustoff verbinden, wird kein zusätzliches Kontaktmittel benötigt.

Die Elektroden sind immer paarweise zu verwenden und optimalerweise im Abstand von ca. 8 - 10 cm zueinander in das Messgut einzubringen.

Anwendungsbereiche
Baufeuchte
Baufeuchte
Die Elektrodenspitzen können mit allen Hydrometten verwendet werden, die auf der Widerstands-Messmethode basieren.
Widerstands-basierte Messung
Widerstands-basierte Messung
Messbereiche
Die Messbereiche dieser Elektrode sind abhängig vom angeschlossenen Messgerät (Basisprodukt).
Usecases
Feuchtemessung in festen Baustoffen ohne Verwendung eines Kontaktmittels.
Zur unkomplizierten Erstellung eines Feuchteprofils.
Technische Daten
  • Messungen sind bis 10 cm Tiefe möglich, die Probenlöcher (Ø 6 mm) müssen vorgebohrt werden
  • Mit praktischer Drehhilfe, mit denen sie bequem in das Messgut ein- und ausgedreht werden können
  • Die Isolierung am Schaft verhindert eine ungewollte Beeinflussung des Messergebnisses durch Oberflächenfeuchte
  • Die Bürsten-Elektroden sind aus widerstandsfähigem und rostfreien Edelstahl gefertigt
BasisproduktKann mit diesen Hydrometten verwendet werden...