Infrarot-Oberflächen-Temperaturfühler IR 40 EL

Die Aktiv-Elektrode IR 40 EL ist ein Spezial-Sensor, mit dem berührungslos Oberflächen-Temperaturen gemessen werden können.

Da die Elektrode auf Infrarot-Basis arbeitet, eignet sie sich somit hervorragend, um Teile mit niedriger Wärmekapazität (z.B. Holz, Glas, Isolier- und Dämmstoffe usw.) zu messen. 

Die Elektrode kann mit den Hydrometten M 4050, RTU 600, UNI 1, UNI 1 und HB 30 verwendet werden.

  • Idealer Sensor zum Aufspüren von Wärmebrücken in Gebäuden, zur Ermittlung der Taupunkttemperatur, zur Messung stromführender, sich bewegender oder vibrierender Teile sowie zur Lageermittlung von Heizrohren oder -schlangen
  • Mit Hilfe des integrierten Laserpointers kann die Position des Messflecks genau angezeigt werden
  • Der Messfleckdurchmesser erhöht bzw. verkleinert sich durch wechselnde Abstände zum Messobjekt im Verhältnis von 6:1, d.h. bei einem Abstand von 250 mm vom Objekt hat der Messfleck einen Durchmesser von ca. 46 mm. Unmittelbar vor der Messfühleröffnung hat der Messfleck eine Größe von 5 mm
  • Zur Messung von metallischen oder glänzenden Oberflächen empfehlen wir, die mattschwarzen Aufkleber IR 30/E 95 zu verwenden, da es sonst zu Fehlmessungen kommen kann

Messbereiche der IR 40 EL:

Temperatur:

Infrarot-Messbereich:
-20 - +199,9 °C (mit Hydromette M 4050: 0 - +169,9 °C)
± 0,5 °C (0 - 60 °C), bei Umgebungstemperatur 0 - 50 °C (*)

Fester Emissionsfaktor von 0,95


(*) = Sensor-Genauigkeit

Passende Produkte

Passendes Verbrauchsmaterial und erweitertes Zubehör

Produkt Assistent

Katalog

Im Katalog blättern